Eigentlich hatte Frauke Bengsch ihre Vision vom Unverpackt Laden schon ad acta gelegt. Zu groß die Belastung und kaum Gewinne, da große Mengen von Rohwaren gekauft werden mussten, die selbstredend nicht alle verkauft werden konnten.

Dazu wechselnde Standorte und die andauernde Überzeugungsarbeit. Alles nicht so einfach. Der Traum schien sich allmählich  in einen Alptraum zu verwandeln. Und doch versprühte sie in den sozialen Medien immer wieder gute Laune und zeigte ihren eisernen Willen.

Nach zweieinhalb Jahren Verkauf aus ihrem Unverpackt Transporter ist  Gründerin Frauke Bengsch mit ihrem bunten Sortiment in den EDEKA Gehrke in der Andreas-Nielsen-Straße 3 in Westerland eingezogen. Hier bietet sie nun ihre Artikel an, ergänzt mit frischen Brötchen und Brot.

Diese großartige Chance wird durch die Unterstützung von Mitstreiter*innen, sowohl finanziell als auch durch inspirierende Beratung und tatkräftige Hilfe, noch weiter verstärkt. Unverpackt Sylt wird in absehbarer Zeit in eine Genossenschaft übergehen, die darauf abzielt, den Verbrauch von Einwegverpackungen zu minimieren und zu einer bewussteren Konsumkultur beizutragen. Dabei wird besonderer Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit gelegt.

Frauke Bengsch ist stolz und glücklich über diese positive Entwicklung für ihren Traum vom unverpackten Einkauf. Und das sie ein tolles Team und Menschen um sich herum hat, die sie unterstützen. Und wer weiß, vielleicht ist dies nun der entgültige Durchbruch einer super Geschäftsidee, die speziell auf Sylt erfolgreich sein müsste.

Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr und Dienstag bis Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Am Samstag kann von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr bei ihr eingekauft werden.

Mehr auf SYLT1